Lacrima Rodgau

Der Tod eines Eltern, Großelternteils oder eines Geschwisterkindes, ist für Kinder und Jugendliche ein schwerer Schock. Die Johanniter mit den neuen Lacrima-Gruppen, begleiten die Heranwachsenden bei der Verarbeitung ihrer Gefühle und bieten Hilfen in den verschiedenen Trauerphasen an.

Lacrima schafft eine geschützte und vertrauensvolle Umgebung für Kinder und Jugendliche, um ihren ganz persönlichen Trauerweg finden zu können. Beruhigende Rituale, Anteilnahme und Verständnis bekommen Raum, so bekommt ihre Trauer eine Natürlichkeit und den Platz im Leben, den es für die Verarbeitung braucht.


Kindertrauer Lacrima

Vor dem ersten Besuch in der Kindertrauergruppe bitten die Johanniter um ein Vorgespräch mit Anmeldung bei Projektleiterin Christina Dölle.

Mail: christina.doelle@johanniter.de | Telefon: 06106 8710-24.

Wer eine Einzelberatung wünscht, kann sich ebenfalls unter den genannten Kontaktdaten melden.


Kindertrauergruppe (4 bis 12-jährige)

Ab 25.01.2022 in Rödermark:
17:30 – 19:00 Uhr
Familienzentrum Liebigstraße, Liebigstraße 65, 63322 Rödermark 

Ab 01.03.2022 in Rodgau:
17:00 – 18:30 Uhr
Mütterzentrum, Martin-Bihn-Straße 11, 63110 Rodgau

Jugendtrauergruppe (12 bis 18-jährige)

Ab 26.01.2022 Rodgau
17:30 – 19:00 Uhr
in der Rettungswache der Johanniter, Borsigstr. 56, 63110 Rodgau

An allen Standorten finden die Treffen im 14-tägigen Rhythmus statt.

Wer finanziell dieses tolle Projekt unterstützen möchte, findet im Flyer weitere Informationen: Flyer Lacrima

Seit November bin ich nun bei der Fortbildung zur Lacrima-Kinder- und Jugendliche Trauerbegleiterin und werde die Jugendgruppe ehrenamtlich unterstützen.
Ich freue mich sehr, bei diesem großartigen Projekt dabei sein zu dürfen.

Empfehlung: Letzte Hilfe Kurs für Kinder und Jugendliche

Weitere Informationen erhalten Sie hier auf der Webseite der Johanniter

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner